Unsere Referenzen

Erfolgreich abgeschlossene

Projekte

Erschließung Gewerbegebiet Altenwerder West


Die hohe Nachfrage nach hafenbezogenen Gewerbe- und Logistikflächen in möglichst kurzer Entfernung zu bestehenden Logistikanlagen und Containerterminals macht die Entwicklung zusätzlicher Flächen im Hamburger Hafen erforderlich. Besonders geeignet für künftige Erweiterungen ist das ca. 45 ha große Areal direkt südlich der Aluminiumwerke und der Straße Vollhöfner Weiden in Hamburg-Altenwerder.

Durch die planungsrechtliche Überführung dieses Areals Altenwerder West (AWW) in das Hafennutzungsgebiet wird dem Hamburger Hafen eine dringend benötigte Erweiterungsmöglichkeit zur Verfügung gestellt. Auf absehbare Zeit bestehen kaum vergleichbare Erweiterungs- bzw. Nachverdichtungspotentiale im Hafen, sodass für das Areal AWW in besonderem Maße Entscheidungen mit Weitsicht getroffen werden müssen.

Hafenplanungsverordnung Altenwerder West

Veordnungsplan Altenwerder West

Zukunftssicherung für den Hafen Hamburg


Die Entwicklung dieser neuen großen Hafenfläche ist mit einer Vielzahl von Herausforderungen verbunden.

Der südliche Teil des Areals diente in den 1960er Jahren als Schlickabsetzbecken für die nördlich angrenzende Aufspülungen im Zuge der Ansiedlung der Aluminiumwerke. Da die Fläche nach den Aufspülungen weitgehend sich selber überlassen wurde, hat sich mittlerweile eine Wald-Vegetation gebildet. Der unmittelbar an das Gelände der Aluminiumwerke angrenzende nördliche Teil ist überwiegend sandig und stellenweise unbewaldet. 

Aus bautechnischer Sicht bestehen die besonderen Herausforderungen in dem sehr inhomogenen Untergrund und der unterschiedlichen Höhenlagen des Gebietes, die ein Differenz von bis zu sechs Metern aufweisen.

Die ReGe ist von der HPA mit dem Projektmanagement für die Entwicklung dieser neuen Gewerbefläche im Hafen beauftragt.

Aktueller Stand


Derzeit wird nach Beschaffung und Sichtung von Bestandsunterlagen die Vorplanung erstellt. Mit dem Auftraggeber HPA werden in enger Abstimmung verschiedene Nutzungsvarianten entwickelt, die im Zuge der Vorplanung auf eine Vorzugsvariante verdichtet werden. Im Winter 2018/2019 sollen erste Baugrunderkundungen erfolgen.

Zahlen & Fakten:


Maßnahme:Gewerbegebietserschließung
Unsere Leistung:Projektmanagement
Bedarfsträger:Hamburg Port Authority AöR
Baustart:voraussichtlich ab 2022 (abhängig vom Vorliegen einer Genehmigung)
Gebietsfläche:45 ha
Lage:Hamburg Altenwerder
Bezirk:Harburg

Foto: Falcon Crest