Unsere Referenzen:

Erfolgreich abgeschlossene

Projekte

Neubau Schöpfwerk Storchennest


Am östlichen Ende der Alten Süderelbe am Aue-Hauptdeich ist der Neubau des Schöpfwerks Storchennest geplant, welches ergänzend für die Entwässerung der Alten Süderelbe genutzt werden kann.

Verstetigung des Wasserstandes der Alten Süderelbe


Seit 2019 wird in der Alten Süderelbe ein betrieblicher Wasserstand von +0,30 mNHN gehalten. Bei extremen Tidegeschehen treten allerdings am vorhandenen Storchennestsiel außendeichs Wasserstände auf, die keine Entwässerung im Sielbetrieb zulassen. Während längerer Sturmtideketten können sich daher Probleme durch niederschlagsbedingt ansteigende Wasserstände in der Alten Süderelbe und die damit verbundene Vernässung von Obstanbauflächen ergeben.

Das neue Schöpfwerk soll in unmittelbarer Nähe zum vorhandenen Sielbauwerk errichtet werden.

Aktueller Stand

Die Bedarfsplanung für das neue Schöpfwerk wurde abgeschlossen. Derzeit erfolgt die Beschaffung der erforderlichen Grundlagendaten für die anstehenden Planungsleistungen.

 

Zahlen & Fakten:


Maßnahme: Neubau Schöpfwerk
Unsere Leistung: Projektmanagement
Bedarfsträger: Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft
Lage: Hamburg Finkenwerder
Bezirk: Mitte / Harburg

Slideshow: Schöpfwerk Storchennest


Schöpfwerk Storchennest
Schöpfwerk Storchennest
Schöpfwerk Storchennest