Unsere Referenzen

Erfolgreich abgeschlossene

Projekte

Das Luftfahrtforschungszentrum ZAL TechCenter


Das Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) ist das technologische Forschungs- und Entwicklungsnetzwerk der zivilen Luftfahrtindustrie in der Metropolregion Hamburg. Der weltweit drittgrößte Standort der zivilen Luftfahrt bekommt nun ein Technologie- und Forschungszentrum: das ZAL TechCenter. Der Neubau wird die Forschung und Entwicklung der Luftfahrtindustrie am Standort in Hamburg-Finkenwerder zusammenführen – und soll die wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit stärken.

Forschen und Entwickeln unter einem Dach


Das ZAL TechCenter besteht aus drei Bauteilen, die u-förmig angeordnet sind. Auf über 28.000 Quadratmetern Fläche sind zwei Werkhallen, Büro- und Laborräume entstanden - Platz für circa 600 Arbeitsplätze. Ausgestattet mit einer hochwertiger Forschungs- und Testinfrastruktur für ausgewählte Luftfahrtthemen, darunter eine in Europa einzigartige Akustikhalle, wird im ZAL TechCenter die Industrialisierung neuer Technologien vorangetrieben. Dem Ausbau des internationalen Forschungsnetzwerks dienen zudem attraktive Präsentations- und Konferenzräume, die den Vertrieb und die Kommunikation unterstützen.

Bauverlauf


Im August 2014 hatte die ReGe Hamburg das bauherrenseitige Projektmanagement des Projekts übernommen und damit die bauliche Umsetzung, Finanzierung und langfristige Vermietung des Gebäudes sichergestellt. Der Rohbau wurde Ende November 2014 fertiggestellt und die Fassadenmontage Ende März 2015 abgeschlossen. Nachdem das Dach abgedichtet war, konnten 2015 verstärkt die Ausbauarbeiten beginnen. Im Juni 2015 fiel das Gerüst und die Fassade kam zum Vorschein. Bis Jahresende liefen die Bauarbeiten auf Hochtouren. Nach über einem Jahr intensivem Projektmanagement in der Ausführungsphase fanden die letzten Abnahmen und Prüfungen für den Neubau mit dem Jahreswechsel statt. Mit Fertigstellung des ZAL TechCenters konnte die ReGe Hamburg das Projekt im Januar 2016 an den Nutzer und Mieter, die ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung GmbH, übergeben. 

Zahlen & Fakten:

Maßnahme:Neubau
Unsere Leistung:Bauherrenseitiges Projektmanagement, Finanzierung, Vermietung
Bedarfsträger:Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation
Bauherr/ Vermieter:FAP First Aviation Property Development
Grundstücksgesellschaft mbH & Co. KG,
vertreten durch die ReGe Hamburg
Nutzer/ Mieter:ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung GmbH
Hauptuntermieter:Airbus Operations GmbH
Architekt:PSP Architekten Ingenieure
Bauunternehmen:Ed. Züblin AG
Bauzeit:Dezember 2013 – Dezember 2015
Investitionssumme:ca. 82,4 Mio. €
Lage: Hein-Saß-Weg 22, 21129 Hamburg
Bezirk:Mitte
Website:www.zal.aero

Bau des ZAL TechCenters


Zum Gebäude

Brutto-Geschoss-Fläche (BGF):ca. 28.500 m²
Brutto-Raum-Inhalt (BRI):ca. 179.000 m³
Grundstücksfläche:ca. 29.100 m²
Labor- und Forschungsfläche:ca. 8.700 m²
Anzahl der Werkhallen:2
- Halle A Fläche:ca. 2.100 m²
- Halle A Höheca. 21 m
- Halle A BRI:ca. 43.900 m³
- Halle C Fläche:ca. 2.800 m²
- Halle C Höheca. 12 m
- Halle C BRI:ca. 34.700 m³
Gebäudehöhe (max.):ca. 22 m
Arbeitsplätze:ca. 600 Stück
Parkplätze:ca. 240 Stück

Presseinformationen


  • Ein Leuchtturm für die Luftfahrt in Hamburg: Neubau des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung fertiggestellt vom 15.01.2016 als PDF zum Download
  • Neuer Think Tank für den Luftfahrstandort: Richtfest für das TechCenter des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung vom 06.11.2014 als PDF zum Download